BuS – Ein Tag für ältere Erwachsene

Der nächste BuS* – der Tag für ältere Erwachsene –  findet am 21. September 2019 von 11 bis 16.30 Uhr in Marburg statt.  Anmeldebutton siehe unten

Thema: Wenn mich die Erinnerung nicht täuscht…Böses behalten, Gutes vergessen?

„Ich weiß noch genau….“, nein, genau wissen wir es nie. Unser Gedächtnis sortiert Eindrücke und Erlebnisse nach ihrer Gefühlsintensität. Schöne Urlaube werden in der Erinnerung immer schöner, unangenehme Menschen immer schurkischer. „Wie war die Welt doch imposant, als ich ein kleiner Junge war. Denn ein Pfund Butter, liebe Leute, war drei- bis vier mal schwerer als heute!“ schreibt Erich Kästner.

Mein Lebens- und Selbstwertgefühl hängt u.a. davon ab, wie ich meine prägenden Erfahrungen in Erinnerung habe. Frühe Kindheit, Schule, der erste Kuss, das erste Kind… Was habe ich behalten, was würde ich gerne loslassen und wie vermeide ich es, „nachtragend“ zu werden?

In den Psalmen der Bibel steht oft: „Herr, gedenke nicht mehr….“ Gott wird aufgefordert zu vergessen?!  Ja. Das kann er nämlich. Und das sollten auch wir manchmal, um im Hier und Jetzt glücklich zu werden.

Referent Andreas Malessa

Andreas Malessa

Andreas Malessa ist Hörfunkjournalist bei ARD-Sendern sowie Buchautor von Sachbüchern, Biografien und satirischen Kurzgeschichten. Seine Talkformate und Dokumentarfilme machten ihn als kompetenten und humorvollen Gesprächspartner bekannt. 2014 schrieb er das Musical „Amazing Grace“. Der evangelische Theologe ist ein vielgefragter Fachreferent für kulturelle, sozialethische und kirchliche Themen. Er ist seit fast 40 Jahren verheiratet, hat zwei erwachsene Töchter und lebt in der Nähe von Stuttgart.

Seminare

  1. Hilmar Schultze – Durch Jesus verändert – verändern wir die Welt — Mehr Infos

  2. Heinz Gimbel – „Mehr Zeit als Geld – wenn es im Alter finanziell eng wird …“ — Mehr Infos

  3. Andreas Malessa – Moral muss man sich leisten — Mehr Infos

  4. Jens Mankel – „Unser Leben hat fragmentarischen Charakter“ (D. Bonhoeffer) — Mehr Infos

Musik

Lisa Pauli kommt auch aus der FeG Hohenlimburg. Sie ist begeisterte Hobbymusikerin, schreibt eigene Lieder und hat in verschiedenen Chorprojekten mitgemacht. Zusammen mit Pastor Jörg Hörster (FeG Hagen-Hohenlimburg) an der Gitarre sorgen sie für den musikalischen Rahmen des BuS.

Theater

Brita Bordasch, Jahrgang 62, ist Friseurmeisterin und Entspannungspädagogin, die in ihrer Freizeit gerne Gärten gestaltet und Sachbücher liest.
Susanne Graichen, Jahrgang 74, ist Grundschullehrerin, verheiratet, hat 2 Kinder und sie liebt es vielfältig kreativ zu sein.
Simone Knauz, Jahrgang 89, ist Lehrerin und in ihrer unterrichtsfreien Zeit genießt sie die Ruhe des Waldes und entspannt am besten auf ihrer Couch.

Alle drei sind Teil der Theatergruppe „Stage of Faith“, die aus mehreren Mitgliedern besteht und je nach Anfrage in unterschiedlicher Besetzung auftritt.

Veranstaltungsort & Uhrzeit

Evangeliumshalle,  Oberweg 60, 35041 Marburg

Zeitrahmen: 11 h bis 16.30 h

Kongressgebühr

Der Eintritt ist frei. Es wird eine Sammlung zur Deckung der
Kosten geben und wir werden für ein Projekt sammeln, das
wir während des Tages ausführlich vorstellen werden.

Sonderspenden sind sehr willkommen und helfen uns die Kosten des Tages zu decken.

Bankverbindung:
Bund FeG, Vermerk „BuS“,
Spar- und Kreditbank Witten,
IBAN: DE98 4526 0475 0000 1409 00
BIC: GENODEM1BFG

*Der BuS (Bundesseniorentag) wird vom Referat Ältere Generationen im Bund Freier evangelischer Gemeinden veranstaltet und ist eine Veranstaltung für ältere Erwachsene.

Schreiben Sie uns

Sie können uns gerne eine Nachricht schreiben, wir melden uns dann bei Ihnen.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen